KSV erneut erfolgreich

Auch im Heimkampf gegen die zweite Mannschaft des KSV Seeheim konnte der KSV Wersau wieder eine überzeugende Leistung vorweisen.

In den beiden ersten Kämpfen des Abends gewann Abdulqahar Mohammadi in der 57-kg-Klasse kampflos, während sich das Wersauer Schwergewicht Carl Müller bereits nach einer Minute mit einer Schulterniederlage gegen Matthias Böhm abfinden musste. Ahmad Zia Tuchi ließ seinem Gegner Huseyn Gürol kaum Chancen und beendete den Kampf schließlich mit einem Schultersieg. Felix Friedrich hatte mit dem Seeheimer Carlos Garcia seine Probleme und musste sich einer 21:10 Punkteniederlage fügen. Gegen Siyar Noori hatte hingegen Florian Teutscher alles im Griff und beendete den Kampf noch vor der Pause mit einem Schultersieg. In der 86-kg-Klasse bestimmte Sascha Reimund klar den Kampf und holte gegen Luca Husar mit 13:2 einen Punktsieg. Keinen Zweifel ließen auch Fabio Beer und Najmuddin Mohammadi in ihren Kämpfen aufkommen. Fabio B. besiegte Luca Görisch klar nach Punkten. Trotz Übergewicht des Seeheimers Yanik Hübner holte N. Mohammadi noch 14:2 Punkte und beendete den letzten Kampf mit einem Schultersieg. Die Wersauer gewannen mit 22:7 und befinden sich nun auf dem vierten Tabellenplatz der Verbandsliga Süd-West. Am 12. Oktober stehen die Wersauer Ringer in Weiher auf der Matte und in der darauf folgenden Woche erwarten die Ringer die zweite Mannschaft des SV Fahrenbach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.